Mrz

14

2013

Michael Caine wird 80 – Schauspieler, Golden Globe & Oscar Preisträger

Abgelegt in Allgemein

Gute Schauspieler gibt es viele, hervorragende sind selten, herausragende Schauspieler bleiben eine Ausnahmeerscheinung. Eine solche absolute Ausnahmeerscheinung ist der britische Schauspieler Michael Caine, Golden Globe und Oscar-Preisträger, der am 14. März 80 Jahre alt wird.

Aus Maurice Joseph Micklewhite wurde der Künstlername Michael Caine

Geboren wurde der spätere Oscar-Preisträger als Maurice Joseph Micklewhite in London. Er wuchs in einem Arbeiterviertel auf, sein Vater stapelte Fischkisten auf dem Großmarkt. Seine erste „Rolle“ spielte der kleine Maurice mit drei Jahren. Er erklärte einem Schuldeneintreiber, dass seine Mutter nicht da wäre, obwohl sie hinter der Tür stand. Der Londoner Arbeiterjunge wollte unbedingt Schauspieler werden und schaffte dies auch. Unter dem Künstlernamen „M. Caine“ tingelte er 10 Jahre lang durch die Provinz und schlug sich mit kleinen Rollen in Theater und Film durch. In seinem ersten wichtigen Film „Zulu“ (1964) spielte er einen adligen Kolonialoffizier, dafür musste er sich einen Oberklassenakzent aneignen. Die Körpersprache für diesen Film sah er sich von Prinz Philip ab. In den folgenden Jahrzehnten spielte Caine in Dutzenden Filmen, guten und schlechten, aber immer wieder gelang es ihm als Charakterdarsteller, die Zuschauer zu begeistern. Mehr über seine Schauspielergeschichte erfahren Fans in dem Interview mit Michael Caine:

Vom Arbeiterkind zum Ritter

Es bedeutet ihm etwas, dass die Queen ihn im Jahr 2000 zum Ritter geschlagen hat. Das ist eine Bestätigung für jemand, der aus einem Londoner Arbeiterviertel kommt, sagt Caine. Kaum ein Schauspieler hat so viele Ehrungen erhalten wie er. Auch im Film Harry Brown wurde er von den Empire Awards als bester Darsteller nominiert, er wurde ihm letztendlich nicht verliehen, jedoch zeigt auch diese Nominierung seine gute Schauspielerleistung. Den Oscar als bester Nebendarsteller erhielt er gleich zweimal und wurde außerdem fünfmal als bester Hauptdarsteller nominiert. Drei Golden Globes bekam er ebenso wie zwei BAFTA Awards in Großbritannien und den Europäischen Filmpreis. Als sensibler und belesener Elliot in der romantischen Filmkomödie „Hannah und ihre Schwestern“ von Woody Allen oder als Dr. Frank Bryant in dem Drama „Rita will es endlich wissen“ begeisterte er nicht nur Juroren sondern vor allem Kinobesucher. Für den Elliot bekam Caine 1987 einen Oscar als bester Nebendarsteller und für Dr. Frank Bryant den Golden Globe als bester Hauptdarsteller. Auch 2012 tauchte der 79jährige in den deutschen Kinos auf, in „The Dark Knight Rises“ spielte er den Alfred Pennyworth. Inzwischen hat sich der Schauspieler seinen weltbekannten Namen auch in seinem Ausweis eintragen lassen, natürlich mit dem ritterlichen Zusatz. Alles Gute zum Geburtstag Sir Michael Caine. Fans können einen persönlichen Gruß zum Beispiel mit einer Geburtstagskarte von kartenmacherei.de oder einer selbst gebastelten Karte an Mister Caine senden und ihm so einen schönen 80. Geburtstag bescheren!

 

Ähnliche Beiträge:

Einen Kommentar dazu schreiben: