Mai

31

2012

Damenmode: Modetrends mit Individualität würzen

Abgelegt in Mode

Mode und Individualität, widerspricht sich das nicht in gewisser Weise? Das muss nicht unbedingt sein. Denn auch wer gerne mit der Mode geht, kann immer noch seine eigene Originalität behalten. Dabei kommt es immer darauf an, wie die der Einzelne die Kleidungsstücke trägt, wie er sie miteinander kombiniert und sich zu eigen macht. Trotz Modetrends sollte jeder seinem eigenen Stil treu bleiben, dann strahlt er auch Individualität aus.

Individuelle Note: Trends in der aktuellen Damenmode mit eigenem Stil kombinieren
Egal, ob rockig oder eher klassisch und adrett – die aktuellen Trends der Damenmode haben für jeden Typ etwas zu bieten. Schließlich wissen auch die Modemacher, dass die Geschmäcker der Frauen äußerst unterschiedlich sind. Absolut „in“ sind derzeit sportliche Jeans mit Damen Tops.

Modetrends 2012: individuelle Kreationen in Flieder, Mintgrün oder Apricot wagen
Dieses Jahr steht im Zeichen der Farben. Bonbontöne regierten die Laufstege beinahe aller Designer und versprühen Frischen und Fröhlichkeit. Damen Tops in Flieder, Mintgrün und Apricot sind in jedem Laden zu finden. Schick ist es zum Beispiel diese mit einer passenden Jeans oder Lederhose zu kombinieren.

Damenschuhe 2012: es darf mit Absatz sein!
Für lässige Typen gibt es dieses Jahr den Hippietrend, der mit verspielten Accessoires daher kommt. Das Schuhwerk darf im Jahr 2012 Absatz haben. Für Damen, die es gerne bequem haben, gibt es zu normalen High Heels die Alternative der Keilabsätze, auf denen es sich in der Regel leichter laufen lässt. Die Bequemlichkeit sollte auf keinen Fall zu kurz kommen; denn wer sich wohl fühlt, hat quasi ganz von selbst eine positive Ausstrahlung.

Fazit:
Die Damenmode 2012 erlaubt viel Spielraum für eigene Ideen. Individualität von Kopf bis Fuß ist derzeit Trumpf, wobei gerne moderne Kleidungsstücke der bekannten Modelabels integriert werden dürfen. Hochwertige Materialien, die gut verarbeitet sind, sind nun mal jederzeit ein Hingucker; der Modekenner erkennt sie auf den ersten Blick.

Ähnliche Beiträge:

Einen Kommentar dazu schreiben: